Flüchtlingshilfe


Stadt informiert zum Zeltdorf am Volkswald – BV setzt sich für Willkommenskultur ein

Bei der Infoveranstaltung “Flüchtlinge – Herausforderung und Aufgabe der Stadtgesellschaft” am 3. September ist die Aula des Werdener Gymnasium gut gefüllt – alle Reihen belegt und einige Interessierte stehen sogar am Rand. Herr Renzel und Herr Kromberg sind gut drauf, “souverän, lösungsorientiert und engagiert. Und vor allem eine sehr positive […]


Erlös des Straßenfests am Schiefenberg zugunsten von Werden hilft!

Daniel Henschke berichtet über das Straßenfest der Anwohner der Heidhauser Straße Schiefenberg (zum 14. Mal!). Zur guten Tradition des Festes gehört, dass ein Überschuss an Einnahmen einem guten Zweck gespendet wird. Diesmal schlugen die Organisatorinnen Brigitte Schmitt und Doris Wattad Werden hilft! vor. 150 Euro konnten so an den Verein „Werden hilft!“ gehen. Eine tolle Unterstüzung […]


Zeltunterbringung in Heidhausen: Werden hilft!

Die WAZ berichtet über das Engagement von Werden hilft! für die entstehende Zeltunterbringung in Heidhausen, „Am Volkswald“. Mit Start der Bauarbeiten auf dem Sportplatzgelände wurde eine Gruppe in Leben gerufen, die die Notunterkunft begleitet. Das Ziel dieser Gruppe ist, von Beginn an zu schauen, welche Hilfen die Flüchtlinge dort konkret benötigen, und wie […]


Spielplatzfest an der Graf-Luckner-Höhe

Gestern am 2. Mai 2015 fand das Spielplatzfest auf der Graf-Luckner-Höhe in Fischlaken statt. Organisiert wurde das Fest von Najibulla Ahmadsadah – auch regelmäßig bei WERDEN HILFT! aktiv. Viele WERDEN HILFT!-Mitstreiter schauten bei bestem Wetter vorbei und unterstützten unter anderem auch das Kucken-Buffet oder genossen die spektakuläre Taekwondo-Darbietung. Dazu gab […]


WERDEN HILFT trifft sich in kleinem Kreis mit Stadt, Land und Betreiber

Nach dem letzten Treffen von WERDEN HILFT mit Stadt Essen, einer Vertretung der zuständigen Bezirksregierung Arnsberg und dem zukünftigen Betreiber der Erstaufnahmeeinrichtung am ehemaligen Kutel war die Stimmung in der Bürgerinitiative zunächst gedämpft (die WAZ berichtete). Einziges wertbares Ergebnis: die Einigung auf ein Gespräch in kleinem Kreis, in das man […]


Spenden benötigt: Not im Warenhaus am Optipark

Es gibt wieder Not in der Kleiderkammer für die Flüchtlinge am Optipark, wie schon bei unserem Treffen in den Domstuben angedeutet. Aktuell werden Koffer, Herrenkleidung in kleinen und mittleren Größen, Herrenschuhe und Kinderwagen benötigt. Die Spenden können bei den Mitarbeitern im Warenhaus (auf der Rückseite der Einrichtung) am Opti-Park, Altendorfer […]