Fortbildungsveranstaltungen der Ev. Erwachsenenbildung


Fortbildungsveranstaltungen der Ev. Erwachsenenbildung

Dagmar Kunellis von der Flüchtlingsarbeit im Kirchenkreis Essen informierte:

untenstehend finden Sie „die Ausschreibung für zwei Fortbildungsveranstaltungen der Ev. Erwachsenenbildung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe. Diese haben insbesondere zum Ziel, einige der Akteure in der Stadt Essen vorzustellen und den Ehrenamtlichen einen Überblick zu verschaffen, welche Angebote es in unserer Stadt gibt und wer die Kontaktpersonen sind.
Ich bitte, die Ausschreibung an Interessierte weiterzugeben.

———————
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ehrenamtliche,
Das Ev. Bildungswerk in Essen bietet, gemeinsam mit der Integrationsagentur des
Diakoniewerks, der Beauftragten für Flüchtlingsarbeit im Kirchenkreis Essen, dem
Servicepoint Koordination Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe und dem Katholischen
Bildungswerk eine Fortbildungsreihe für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit an.
Die Fortbildung besteht aus zwei Modulen.
Die Teilnahme ist Kostenlos aber eine Anmeldung ist erforderlich.
ANMELDUNG an: Ev. Bildungswerk Essen
Tel.: 0201-2205 264, FAX 2205 245 bildungswerk@evkirche-essen.de oder Sie können
unter www.ev-bildungswerk-essen.de, das Anmeldungsformular benutzen.
Im Dschungel der Zuständigkeiten
Angebote in der Flüchtlingshilfe in Essen
Als Ehrenamtliche erleben Sie ganz nah die schwierige Lebenslage der Flüchtlinge, sowohl in
den Unterbringungsheimen als auch im privaten Wohnbereich. Flüchtlinge benötigen Ihre
Hilfe bei der Bewältigung ihres neuen Alltags in Deutschland und brauchen Unterstützung
und Informationen, welche Angebote es für sie in Essen gibt.
Wir wollen Ihnen als Ehrenamtliche einen Überblick geben, wo diese Angebote zu finden
sind und einen ersten Kontakt zu den Ansprechpersonen ermöglichen. Erfahren Sie, wo Sie
Bedarfe melden und Unterstützung bekommen können.
Sie haben die Möglichkeit, in zwei Modulen sowohl Institutionen, Einrichtungen und
Projekte kennenzulernen, als auch mit Hauptamtlichen ins Gespräch zu kommen.
Modul I
In diesem Modul stellt Alexandros Nikolaidis die Erwerbslosenberatung der Neuen Arbeit der
Diakonie vor, Mirjam Langenickel den Servicepoint Koordination Ehrenamt in der
Flüchtlingshilfe und Petra Rafalski den Allgemeinen Sozialen Dienst der Stadt Essen.
Termin: Di., 12. Sept. 2017, von 17.30 bis 20.00 Uhr
Ort: Haus der Ev. Kirche, III. Hagen 39, Essen
Modul II
In diesem Modul stellt Tanja Schymik die Soziale Servicestelle des Diakoniewerks Essen vor,
Meral Renz und Ikhlas Khalil das Beratungszentrum Lore-Agnes-Haus der Arbeiterwohlfahrt,
Bezirksverband Niederrhein e.V., sowie Sandra Dausend und Maike Katzewski die
gemeinsame Flüchtlingsberatung des Caritasverbandes und des Diakoniewerks Essen.
Termin: Mi., 04. Okt. 2017, von 17.30 bis 20.00 Uhr,
Ort: Haus der Ev. Kirche, III. Hagen 39, Essen

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.