Kalte Dusche? Jetzt erst recht!


Sabine Moseler-Worm berichtet in der WAZ über das vierte Werden hilft! – Treffen am Montag. Wieder waren über 100 Interessierte gekommen: engagierte Bürgerinnen und Bürger, die ehrenamtlich helfen möchten. Erhofft hatten sich alle mehr Informationen von den anwesenden Vertretern der Stadt, des Einrichtungsbetreibers European Homecare und der Bezirksregierung Arnsberg. Was dann kam waren teilweise komplett neue Auskünfte über die Aufenthaltsdauer der Flüchtlinge (statt ein bis drei Monate sprach man nun von ein bis zwei Tagen) und „schwammigen Aussagen“ über die Möglichkeiten innerhalb der Einrichtung zu helfen. Sabine Moseler-Worm kommentiert die Stimmung treffend: Umnut über die Art und Weise, wie Verwaltungsbeamte und Auftragnehmer der öffentlichen Hand und mit bürgerschaftlichem Engagement umgehen, Ratlosigkeit über das weitere Vorgehen und eine gehörige Portion Willensstärke: Werden hilft trotzdem!

Den ganzen Artikel können Sie hier lesen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.