Notruf aus dem Optipark – WERDEN HILFT! Essener Flüchtlinghilfe


Das hört man immer wieder aus schlecht informierten Mündern. Das Gegenteil ist leider die Realität:

Die Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen brauchen unsere Hilfe. Soeben erreicht uns ein Hilferuf aus dem Optipark. Die Kollegen von der Kleiderkammer sind komplett leer.

Hier der Original-Text:

„hi,
wir sind total sold out. Männerklamotten in S haben wir GARKEINE mehr, M sehr wenig. Heute sind viele ohne Klamotten gegangen. […] Jacken, T-shirts, Jeans..alles ausverkauft. Handtücher auch schon seit Tagen. Bin ratlos, habe heute eine mail mit Bitte um Spendenaufruf an Lokalzeit WDR geschickt und war bei uns im Pfarrhaus mit der selben Bitte. Heute war der Franz mit dabei in der Kleiderkammer und er wird einen Aushang in der Uni machen.
Es werden ganz dringend gute Ideen gebraucht effektive Spendenaufrufe zu machen. Mit der Priorität auf kleinen u mittleren Herrengrößen.

Also, wer bis jetzt noch nicht ausgemistet hat oder jemanden kennt der auf einem Berg Klamotten sitzt, kann gerne bei mir im Atelier Raum 302 Sachen vorbeibringen. (bis 20.05.)

Bitte nur Herrensachen in Gr S und M,
Herren- und Kinderschuhe,
Kindersachen ab Gr 128
und Handtücher!

Damensachen und große Herrengrößen gibt es mehr als genug!
Danke Danke Danke smile emoticon heart emoticon Julia“

Wer Klamotten wie beschrieben hat, bitte zum Optipark bringen. Bitte nur Klamotten, die Ihr auch selber tragen würdet und der Bedarfsbeschreibung aus dem Optipark entsprechen spenden. Bei Fragen helfen wir gerne weiter. Mehr zu Kontakt und Zeiten:
www.willkommen-in-essen.de

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.