Vortrag „Extremistischer Salafismus und Prävention“


Herzliche Einladung zum Vortrag „Extremistischer Salafismus und Prävention“

von Dr. Jessica Schrinner, Islamwissenschaftlerin, Stadt Essen

Wann: 23. April 2018 um 19 Uhr

Wo: Domstuben, Brückstraße 81, 45239 Essen-Werden

Frau Schrinner arbeitet für das Programm „Wegweiser. Gemeinsam gegen gewaltbereiten Salafismus“ bei der Stadt Essen. An Wegweiser können sich alle wenden, die Fragen zu den Themen extremistischer Salafismus und Radikalisierung haben oder konkrete Unterstützung benötigen:

· Eltern, die befürchten, dass sich ihr Kind radikalisiert haben könnte

· Freunde, Mitschüler, Lehrer, Sozialarbeiter, Arbeitskollegen, pädagogische Fachkräfte in der Jugendarbeit und Ehrenamtler, die Veränderungen bei einer Person feststellen, und diese nicht einordnen können

· Unterstützung des Umfeldes radikalisierter Personen (z.B. Familienangehörige, Schule, Jugendamt)

· Weiterhin führt Frau Schrinner regelmäßig für Berufsgruppen, die im Rahmen ihrer Tätigkeit mit dem Thema in Berührung kommen (z.B. in der schulischen und außerschulischen Bildung, in der Jugendarbeit sowie in der öffentlichen Verwaltung), Informationsveranstaltungen und Workshops durch.

Ziel des Vortrages soll sein, Informationen zum Thema extremistischer Salafismus mit seinen Inhalten, Strukturen und Rekrutierungsstrategien zu erhalten, aber vor allem aus erster Hand zu erfahren, dass es auch für uns Paten und ehrenamtlich Aktiven konkrete Hilfe und Unterstützung geben kann, wenn wir uns unsicher sind oder uns um jemanden in unserer Betreuung Sorgen machen. Da die Informationen von Frau Schrinner fundierte Kenntnisse zum Thema liefern, wird der Vortrag für jeden Teilnehmer (auch ohne selbst betroffen zu sein) sehr interessant sein. Nach dem Vortrag bleibt zeitlicher Raum für Fragen zum Thema und eigene Erfahrungen.

Der Vortrag ist auf 20 Teilnehmer begrenzt, um einen Austausch mit Frau Dr. Schrinner und innerhalb der Anwesenden zu ermöglichen.

Es wird um Anmeldung bis zum 21.4.2018 an christianegregor@web.de gebeten.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.