„Werden hilft!“ dem Flüchtlingsdorf in Heidhausen


Auf dem Gelände des Sportplatzes am Volkswald in Heidhausen wird ein Flüchtlingsdorf für bis zu 250 Menschen entstehen, berichtet Sabine Moseler-Worm in der WAZ. Belegt werden die Unterkünfte am Volkswald-Gelände voraussichtlich ab Mitte September.
Die Initiative „Werden hilft!“ hat noch einmal bekräftigt, dass sie sich auch an diesem Standort engagieren wird. Dazu wurde schon Kontakt mit Stadtverwaltung aufgenommen. Der Artikel fasst knapp die Geschichte der Initiative und des Vereins zusammen und weist auf das Treffen des Arbeitskreises Integration am 14. September,  20 Uhr in den Domstuben an der Brückstraße in Werden hin.

Den ganzen Artikel können Sie hier lesen.
Und hier finden Sie die Pressemitteilung der Stadt Essen zu den kurzfristig entstehenden Flüchtlingsdörfern.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.