Werden hilft!: eine waschechte Bürgerinitiative


Gordon Strahl berichtet heute in der WAZ über die Entstehung und Entwicklung der Initiative Werden hilft! Das zentrale Anliegen ist, durch Aufklärung und aktive Mithilfe den Flüchtlingen mit offenen Armen anstatt mit Angst und Argwohn zu begegnen. Umgesetzt wird es durch verschiedene Arbeitskreise, in denen sich jeweils um die 20 Helfer organisieren. Bunt, altersgemischt und politisch unabhängig, in angenehmer Atmosphäre über Hilfsmöglichkeiten diskutierend, das mach Werden hilft! aus; eine waschechte Bürgerinitiative eben. Mittlerweile wurde ein Verein gegründet und dessen Gemeinnützigkeit beantragt – die professionelle Strukturen sollen Willkommenskultur und Flüchtlingshilfe unterstützen.

Den ganzen Artikel können Sie hier lesen.

Print Friendly, PDF & Email