Werden hilft trifft BAMF


Das Bundesamt für Flüchtlinge und Migration – kurz BAMF – wird in ihrer Außenstelle in der Erstaufnahmeeinrichtung Werden/Fischlaken, die mit ca. 55 Mitarbeitern besetzt sein wird, die Asylanträge der Flüchtlinge annehmen und darüber entscheiden.

Nora Freier, Dietmar Bode und ich (Stefan Dohrmann) hatten gestern in Werden ein Treffen mit der zukünftigen Leitung der Außenstelle. Herr Bröker hatte sich bereits beim letzten Großen Treffen vorgestellt. Er war gestern mit seiner neuen Mitarbeiterin Frau Löwe da, die uns freundlicherweise angeboten hat, uns beim BAMF in Düsseldorf in kleiner Runde einen Einblick in die tägliche Arbeit zu geben.

Vorgeschlagen wurde von den Mitarbeitenden des BAMF eine Kinderbetreuung während der Anhörungen z.B. durch Werden hilft, da das Gespräch mit den Flüchtlingen nicht selten mehrere Stunden dauert, die Eltern verständlicherweise angespannt sind und weitere Wartezeiten hinzu kommen. Vielleicht mag sich an dieser Stelle bereits jemand melden, der tagsüber etwas Zeit aufbringen kann. Gerne kann man Kontakt mit den AK-Integration aufnehmen.

Herr Bröker wird beim nächsten großen Werden hilft!-Treffen über die Aufgaben des BAMF berichten und auch gerne Fragen aus unseren Reihen beantworten.

Der Termin steht noch nicht fest, aber zur besseren Vorbereitung werden wir schon jetzt Fragen sammeln. Bitte sendet dazu eine Nachricht an werdenhilft@gmail.com unter dem Stichwort „Meine BAMF-Fragen“ und gebt Euren vollständigen Namen an.

Einige der Fragen können ggf. bereits über die Website des BAMF geklärt werden. Am besten vorher mal reinschauen 😉
http://www.bamf.de/SharedDocs/Videos/DE/BAMF/ablauf-asylverfahren.html?nn=1367542

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.