Arbeitskreis Bildung und Arbeit


Kontakt:

Interessierte wenden sich bitte an
– Peter Bruckmann, Email: peter.bruckmann@web.de, oder
– Jochen Klönne, Email: hjkloenne@t-online.de

Downloads:

zu Bildung/Studium und Arbeit bitte weiter nach unten blättern.

Hier zunächst

Aktuelles:

———————————Anfang-kurzfristig Aktuelles———

Aktuell 1

Jobs für geflüchtete Menschen auf Jobbörse.de

Die CareerNetwork Jobbörse.de, eines der grössten und bekanntesten Jobportale in Deutschland, hilft jobsuchenden Geflüchteten eine passende Arbeitsstelle in Deutschland zu finden und führt Arbeitgeber und geflüchtete Menschen zusammen.

Für Geflüchtete ist die Jobbörse kostenlos!

Die Jobbörse kann unter https://www.jobbörse-stellenangebote.de  aufgerufen werden.

JOBBÖRSE.de steht auch in enger Verbindung mit www.workeer.de , der ersten Ausbildungs-und Arbeitsplatzbörse in Deutschland für Geflüchtete. Alle auf Workeer ausgeschriebenen Stellen werden auch unter www.jobbörse.de/refugees veröffentlicht.

Die postalische Adresse: CareerNetwork JOBBÖRSE.de GmbH, Philippsbergstr.36, 65195 Wiesbaden.


Aktuell 2

Lehrgänge und Kurse für die Qualifizierung zum Sprinklertechniker

Für Geflüchtete sind die 8-monatigen Kurse „Qualifizierung zum Sprinklertechniker mit fachbezogenem Sprachtraining“ prädestiniert, eine Kombination aus
– Unterricht vormittags für die berufsbezogene Fachsprache und
– Praxislehrgang nachmittags für Beruf und Zertifikatsqualifizierung.

Näheres s. unten unter Nr. 2.4.5

———————————Ende-kurzfristig Aktuelles

Downloads

ThemenkomplexQuellen

1. Sprache und Bildung / Zugang zum Arbeitsmarkt

1.1 Handbuch für Ehrenamtliche [download BfA, neu]

Handbuch-f.-Ehrenamt
1.2 Bildungsangebote für Neuzugewanderte in Essen

Sprachkurse, frühkindliche Bildung und Schule,
Berufsorientierung und –qualifizierung,
Anerkennung ausländischer Abschlüsse,
Beratungsstellen und Ansprechpartner
Bildungsangebote_Neuzugewanderte
1.3. Berufsbezogene Sprachförderung B 2
Nach der erfolgreichen Beendigung des Integrationskurses (gutes Ergebnis im Test Deutsch für Zuwanderer - B 1 !!) wendet man sich an das JobCenter und beantragt einen Berechtigungsschein für den Besuch eines Kurses zur berufs­bezogenen Sprachförderung B 2. Mit diesem Berech­tigungs­schein geht man zur WIPA (nur dahin), wo es eine Liste mit den Kursträgern in Essen gibt (incl. Kursdaten und –termine). [WIPA, Maxstr. 58 – 60, 45127 Essen, Telefon: 0201 2485355-0, E-Mail: info@wipa-essen.de]

- Kursumfang 400 UE (nicht mehr nur 300) , absolvierbar in Teilzeit (15 UE pro Woche) oder Vollzeit (20 UE pro Woche).
Kurs und Kursmaterialien und Abschlussprüfung B 2 sind kostenlos. Es besteht die Möglichkeit, die Prüfung kostenlos zu wiederholen.
Info des BAMF (Merkblatt)
1.4. Zugang zum Arbeitsmarkt, Ausbildungsförderung, Info zu Integrationskursen, Eingliederungsvereinbarung, Praktika, Versicherungsschutz



Arbeitsmarktintegration-Doku-Werden hilft (10.12.2017)
- Beispiel Lebenslauf
Lebenslauf -pdf
Lebenslauf -word

Brief-ano2
Lebenslauf-ano-1

Bewerbungsschreiben-Muster-1
Bewerbungsschreiben-Muster-2




1.5. Zugang zur Berufsausbildung und zu den Leistungen der Ausbildungsförderung (Info =>)
Die Ausbildungsduldung nach § 60a Abs. 2 S. 4 ff. AufenthG. Praxistipps und Hintergründe. (Info =>)




Paritätischer Gesamtverband

Ausbildungsduldung
1.6. Zugang zur Beschäftigung mit Duldung


Zugang-mit-Duldung

1.7. Zugang zur Beschäftigung mit Aufenthaltsgestattung oder BÜMA



Zugang-m-Auf.gestatt.-BÜMA
1.8. Erfordernis einer Arbeitserlaubnis bzw. einer Zustimmung zur Beschäftigung
für ein Praktikum für Personen mit Duldung oder Aufenthaltsgestattung / BüMA


Praktikum-Arb.erlaubnis

1.9. Versicherungsschutz und Zuständigkeit bei verschiedenen Formen von Praktika


Unfallversich-Versich.schutz

2. Berufliche Integration / Arbeit





2.1. Job-/ Ausbildungsbörsen

Für Mülheim gibt es eine Jobbörse mit freien Stellen unter www.jobnews-mh.de. Für Essen gibt es das leider nicht.

Ausbildungsbörse---Für den Regierungsbezirk Düsseldorf, also auch für Essen, bietet die Handwerkskammer Düsseldorf unter www.hwk-duesseldorf.de---eine Börse mit freien Lehrstellen an: bitte Ausbildung anklicken, dann Ausbildungsbörse, dann Ort und km- Radius angeben ( z.B. Essen, 20km ). ---Für dieses Gebiet werden dann freie Lehrstellen für vorher ausgewählte Berufe angezeigt. Ist für den gewünschten Beruf ( z. B. Maßschneiderin ) kein Angebot dabei, kann man herunter scrollen zu einer Datenbank aller Betriebe, die bereits ausgebildet haben, z. B. In Essen. Dort könnte man sich dann initiativ bewerben

Traumatisierung---Die LVR bietet unter 02017227521 Hilfe für traumatisierte Geflüchtete an.
2.2. Eignungstests
Auf den beigefügten Internetseiten (links) kann man testen, ob man mit dem vorhandenen Wissen wohl eine Ausbildung machen kann. Der letzte link fragt u.a. fachspezifisches Wissen - sortiert nach Berufswunsch - ab!



Eignungsprüfungs-links

mySkills




2.3. Berufsorientierung für Flüchtlinge
2.3.1. Kreishandwerkerschaft Essen
Vermittlung berufsbezogener Sprach- und Fachkenntnisse sowie eine individuelle Unterstützung bei der Berufsorientierung.
Bestmögliche Vorbereitung auf die Anforderungen der Berufsschule.
Das Ziel ist die Vermittlung in eine Ausbildung.
s.a.: https://www.berufsorientierungsprogramm.de/angebote-fuer-fluechtlinge/de/publikationen-zur-berufsorientierung-fuer-fluechtlinge-1977.php ,
dort auch download eines flyers.
2 x pro Jahr, Dauer bis zu 26 Wochen. Die nächste Ausbildungsrunde startet am 17. August 2018 mit 24 Plätzen.
In einer Werkstattphase (6 Wochen) lernen die Flüchtlinge bis zu drei Berufsbereiche praktisch kennen. Zur Auswahl stehen 7 Berufsbereiche:
Holz, Metall, Fahrzeugtechnik, Elektro, Farbtechnik/Raumgestaltung, Kosmetik/Körperpflege und Ernährung (Konditorei, Bäckerei).

Bei einer positiven Bewertung können die Teilnehmer danach den jeweiligen Wunschberuf bis zu zwei Monate lang in einem Handwerksbetrieb näher kennenlernen.
Voraussetzungen:
- möglichst B 1 (Zeugnis weniger wichtig als tatsächliche Sprachkenntnisse)
- Gespräch mit Fr. Stump und schriftlicher Eingangstest (u.a. Sprache)
- Arbeitserlaubnis (kann ggf. von Kreishandwerkerschaft eingeholt werden)
- Vollschulzeitpflicht sollte erfüllt sein

Anmeldung über
Frau Rebecca Stump
Berufliche Bildung
Katzenbruchstr. 71
45141 Essen
Tel. (0201) 32008-803 / 32008-84
E-Mail: rebecca.stump@bb-essen.de
Kreishandwerkerschaft Essen
Berufsorientierung_fuer_Fluechtlinge-Einleger 2018

Berufsorientierung_fuer_Fluechtlinge-flyer
2.3.2. Ankommen im Plus – Willkommen im Handwerk Kreishandwerkerschaft Essen
Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung für unversorgte Flüchtlinge mit Interesse im Handwerk .
Niedrigere Schwelle als bei 2.4.1. Dauer 3 Monate.
Ziel: Feststellung der Fertigkeiten und Kenntnisse, dann u.U. Praktikum oder Sprachkurs.
I.A. in Vollzeit, auch Teilzeit (vormittags) möglich.
Nächste Termine: 3.4., 25.6.
Voraussetzung: A 1
Anmeldung über JobCenter oder BA/Integration Point. Dort bekommt man einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein.
Anmeldung bei Kreishandwerkerschaft bei Fr. Stump, s.o.
--
Für die Massnahme " Ankommen im Plus" benötigt man einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) vom Jobcenter. Der AVGS muss vor dem Beginn des Programms von der Kreishandwerkerschaft ausgefüllt werden und anschliessend rechtzeitig im Jobcenter eingereicht werden.
Ankommen-im-Plus-Willkommen-im-Handwerk-Berufl.-Bildung
2.3.3. Orientierungscenter für Flüchtlinge und Migranten des TÜV Nord Bildung (s. Anlage)
Vorbereitung auf berufliche Anforderungen incl. Potenzialanalyse und berufsbezogener Sprachförderung
(verschiedene Berufsfelder). 720 h plus 160 h Praktikum (optional)
Sprachniveau mind. A 1
Geplanter Start der nächsten Gruppe ist der 09.04.2018.
Der TÜV Nord ist u.a. deswegen interessant, weil dort Telc-Sprachtests bis incl. C 1 Hochschule durchgeführt werden können.

mehr =>
TÜV Nord Bildung
2.3.4. Orientierungscenter , Ziel Berufskraftfahrer, TÜV Nord Bildung
Start am 05.03.2018.
2.4. Weitere Möglichkeiten
In besonderen Fällen mag von Interesse sein:
2.4.1. Rohrleitungsbau
https://www.rohrleitungsbauverband.de/informationen/branchennews/563-neues-online-informationsangebot-fuer-junge-gefluechtete.html

Das Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes GmbH (brbv) sowie die rbv GmbH sind bundesweit tätige Bildungs-Servicedienstleister im Leitungsbau. Auf Grundlage von Werten und Wissen dieses großen und gewachsenen Kompetenznetzwerkes können wir hochqualifizierte, branchengerechte Dienstleistungen anbieten.
Angebote bei www.brbv.de
Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de
2.4.2. Schutz-und Sicherheitsdienst
Die Firma CONDOR Schutz-und Sicherheitsdienst, Ruhrtalstr. 81, www.condor-sicherheit.de, sucht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die nach einer 14-tägigen Funktionsausbildung als Sicherungsposten bei der Absicherung von Gleisbaustellen eingesetzt werden.
mehr =>
Das Angebot ist interessant für Mentees, die ohne längere Ausbildung schnell Geld verdienen wollen. Die nächste Funktionsausbildung ist für den 15.01.2018 vorgesehen.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Franziska Rohe (Personalreferentin), Tel.: 0201-84153302, f.rohe@condor-sicherheit.de
Brief-Ausbild
2.4.3. Der Gasnetzbetreiber Open Grid Open Grid Europe - H. Land
2.4.4. Bauwirtschaft
Integration von Neubürgern in die Bauwirtschaft.
Das Ausbildungszentrum der Bauindustrie Essen führt in Kooperation mit der Stadt Essen eine Maßnahme zur beruflichen Qualifizierung durch. Am Anfang steht ein intensiver Deutschkurs bis B1 ( 5 Unterrichtsstunden pro Tag), anschliessend erfolgt eine weitere Qualifizierung im Trainingscenter für Bauberufe und anschliessend eine Vermittlung in Ausbildung, Praktika oder Arbeit.
Auskunft erteilt Cagla Sorgun, Tel.0201 8344118, c.sorgun@bauindustrie-nrw.de .Das Ausbildungszentrum ist am Lüschershof 71-73, 45356 Essen.

Bauwirtschaft
2.4.5. ZFB - Zentrum für Brandschutztechnik GmbH
Das ZfB bietet als zertifizierter Bildungsträger (AZAV) verschiedene Lehrgänge und Kurse an für die Qualifizierung zum Sprinklertechniker.

Die Angebote richten sich nicht nur an im Brandschutz schon erfahrene Teilnehmer, sondern auch an Branchenfremde. Zwar müssen einige Mindestanforderungen erfüllt sein, grundsätzlich können aber auch Menschen mit etwas geringeren Technik- oder Deutschkenntnissen teilnehmen, wie etwa solche aus den Flüchtlingsregionen. Für Geflüchtete sind die 8-monatigen Kurse "Qualifizierung zum Sprinklertechniker mit fachbezogenem Sprachtraining"prädestiniert, eine Kombination aus
- Unterricht vormittags für die berufsbezogene Fachsprache und
- Praxislehrgang nachmittags für Beruf und Zertifikatsqualifizierung.

Solche Kombinationen sorgen durch die Flexibilität der Kursgestaltung (je nach Vorkenntnissen und Engagement der Interessierten) dafür, das Ausbildungsziel - Sprinklertechniker mit Zertifikat - zu erreichen.

Sobald dies geschafft ist, sind die Kursteilnehmer (nach nur sechs bis acht Monaten in Abhängigkeit vom Kurseinstieg) basisqualifizierte Mitarbeiter. Sie können dann bereits unter Anleitung bestehende Anlagen fachgerecht warten, instandhalten und reparieren und sind schon die hoch­begehrten Spezia­listen für alle diejenigen Betriebe, die Brandschutz im Portfolio anbieten, sei es als Bauherren, Errichter oder Dienstleister. Sehr häufig werden Kursteilnehmer mit Abschlusszertifikat nach dem Kursende (wenn nicht sogar schon zuvor) von suchenden Unternehmen eingestellt. Es ist darauf hinzuweisen, dass es sich um Vollzeit-Arbeitsverträge mit regulärem Lohn handelt, nicht um Teilzeitarbeit zum Mindestlohn.

Weitere Infos im Internet: ==>Brandschutztechnik GmbH (Dort auch ein Anmeldeformular.)
Oder direkt über
ZFB - Zentrum für Brandschutztechnik GmbH
Herr Andreas Sprickmann Kerkerinck - Projektmanagement
Kruppstrasse 41 - 45, 42489 Wülfrath, Telefon: 02058 / 77921 65
Fax: 02058 / 77921 79, Mobil: 0171 / 70676 16
email: info@zfb.eu
Brandschutztechnik GmbH
2.5. Mini-JobMinijob für Flüchtlinge
2.6. Ausbildungsinitiative deutscher GroßunternehmenDeutsche Unternehmen engagieren sich

3. Studium

3.1. Zugang-UniZugang-Uni
3.2. How-to-learn-GermanHow-to-learn-German
Ergänzung
3.3. Abitur-machenWo-können-Flüchtlinge-ohne-HZB-das-Abitur-machen
3.4. Study-at-the-University-Duisburg-EssenHow-to-study-at-the-University-Duisburg-Essen

 

Print Friendly, PDF & Email