Kleiderkammer-ACHTUNG: Kleiderspenden dringend gesucht!

Mit Beginn der Coronapandemie 2020 hat Eva Broll (in Vertretung für das Kleiderkammer-Team) die Betreuung der Kleiderkammer in der EAE (Erstaufnahmeeinrichtung) auf dem ehemaligen Kutel-Gelände in Essen-Heidhausen abgegeben, da die Annahme, das Sortieren und die Abgabe der Kleiderspenden seitdem von einer Teilzeitkraft aus der EAE erledigt werden. Für die engagierte Betreuung durch das Team seit 2016 (!) bedanken wir uns herzlich!

ACHTUNG: Kleiderspenden derzeit dringend gesucht!
Die Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) in Fischlaken bittet um Spenden (Kinderkleidung) für die Kleiderkammer.
In der EAE sind viele Familien angekommen, für die dringend Kinderkleidung ab Gr. 104 benötigt wird. Sie können Ihre Kleiderspende direkt an der Pforte der EAE, Overhammershof 29 abgeben mit dem Hinweis, dass es sich um eine Kinderkleiderspende handelt. Die Pforte ist ständig besetzt.

Wir informieren euch, wenn sich an Situation in der EAE etwas ändern sollte.

—————————–

Afghanistan – Positionierung 

Wir sind entsetzt und besorgt über die dramatische Lage der Menschen in Afghanistan und den Nachbarländern und hoffen, dass die Geflüchteten auch hier bei uns in Essen Aufnahme und Unterstützung finden.  Oberbürgermeister Kufen hat zugesichert, dass die Stadt sich bei der Unterbringung gefährdeter Menschen aus Afghanistan unbürokratisch engagieren wird.

Wir von „Werden hilft!“ möchten in diesem Fall mit unserem Engagement und unserer Erfahrung  die Schutzbedürftigen begleiten und den Integrationsprozess unterstützen, ob durch unser Patennetzwerk, die Tätigkeit in Übergangswohnheimen  oder individuelle Förderung und Hilfestellung. Es ist gut möglich, dass afghanische Familien mit Kindern oder Alleinerziehende auch im ehemaligen Kloster Schuir untergebracht werden, wo wir seit drei Jahren ehrenamtlich aktiv sind.

Ihr seid bereit zu helfen? Dann schreibt uns! 

Euer Vorstand von Werden hilft! e.V.

——————-

.

.

.

.

.

.

.

Gutes Klima Festival 2021

gemeinsam.einfach.kreativ 

Klima?? Viele können das Wort schon nicht mehr hören, aber drum herum kommen wir nicht. Denn die zunehmende Veränderung unseres Klimas betrifft uns alle.

So führt sie in Deutschland zu häufigeren Hitzeperioden mit trockenen Sommern oder Starkregenereignissen, zu Ernteausfällen und grossen Waldschäden, zum Teil sogar zu Trinkwassermangel, leeren Talsperren und daraus folgend einem Fischsterben.

In anderen Ländern bringt der Klimawandel eine Ausdehnung der Wüsten, extreme Wetterlagen mit Orkanen, Bergrutschen und Überflutungen, niedrigere Küstengebieten beginnen bei steigendem Meeresspiegel zu versinken, Temperaturen um 50 Grad sorgen für eine lebensfeindliche Umwelt. Alles sind Gründe, die neue Migration auslösen oder dahin führen können. Und viele der Essener Neubürger:innen haben bereits aus diesen Gründen ihre Heimat verlassen und zu uns fliehen müssen.

Klima- und Umweltschutz sind deshalb zentrale Themen und Zukunftsaufgabe auch für uns als Stadtgesellschaft, sowohl für Alteingesessene als auch für Neubürger. Unsere täglichen Konsumgewohnheiten und Fortbewegung, unser Lebensstil und unsere Arte und Weise des Wohnens sind alle mit ursächlich für den Klimawandel,  z.B. unser Fleischkonsum, Energieverbrauch, unser Autoverkehr oder Wegwerfmentalität.

Die gute Nachricht: wir können alle gemeinsam etwas ändern, als Einzelperson und als Gemeinschaft. Darum organisiert Werden-Hilft gemeinsam mit anderen Organisationen wie „Gemeinsam für Stadtwandel Essen“, der Zeche Carl und dem KD 11/13 am 14. August 2021 ein „Gutes Klima Festival“!

Workshops, Vorträge, Aktions- und Mitmach-Angebote, Informationsstände mit ganz konkreten Beispielen für ein klimagerechtes und nachhaltiges Leben werden in Altenessen von der Zeche Carl durch Altenessen bis hin zum KD 11/13 Basiswissen, kreative und unterhaltsame Erlebnisse und praktische Tipps vermitteln. Kunst, Poetry Slam, Erlebnisstände, Musik, Reparaturangebote, Energietipps, Gemeinschaftsgärten, Ernährung, Lastenfahrräder seien an dieser Stelle als Festivalangebote genannt.

Ganz wichtig: neben all dem Lernen, Erfahren und Mitmachen soll Zeit bleiben für das Miteinander – bei diesem Festival geht es also auch ganz besonders um das soziale Klima unserer Stadt!

Ausdrücklich sollen Neubürger:innen und ihre Familien als wichtige Teile der Stadtgesellschaft einbezogen werden. Informationsangebote erfolgen deshalb auch auf Arabisch, Englisch oder Farsi, „Sprachlotsen“ helfen beim Besuch des Festivals und vermitteln Kontakte. Vor allem junge Menschen sollen sich durch Mitmach-Angebote willkommen fühlen und dabei interkulturelle Kontakte knüpfen.

Über das Netzwerk von „Werden-Hilft“ möchten wir darum herzlich alle einladen, vorbei zu kommen beim „Guten Klima Festival“!

Nähere Informationen finden sich hier:

https://gemeinsam-fuer-stadtwandel.de/gutes-klima-festvial-2021/

Wir würden uns freuen, wenn wir auch viele Paten mit ihren Mentees auf der Klimameile begrüssen können!

Euer Vorstand

Von Werden hilft e.V.

—————————————————-

SPENDENKONZERT ZUM WELTFLÜCHTLINGSTAG 20. JUNI 2021

Werden hilft e.V. möchte auf die Veranstaltung im JUBB anlässlich des Weltflüchtlingstag am 20. Juni hinweisen! Wir freuen uns sehr, dass die Kunstgruppe dort mitwirkt und auch Fariz Veliyev als einer unserer Mentees, die uns sehr ans Herz gewachsen sind, Gelegenheit bekommen hat, dort mitzuwirken!

Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung, die online stattfinden wird, findet ihr unter

https://www.bürgerzentrum-werden.de/konzerte/außer-der-reihe/

Hinweis: An der Kunstaktion können 10 Erwachsene per Anmeldung teilnehmen!

——————————————————————————————————————————————

30.12.2020

Liebe Mitglieder von Werden hilft, liebe Engagierte,

leider müssen wir euch heute eine traurige Mitteilung machen. Jeder, der sich für geflüchtete Menschen in Werden eingesetzt hat, kennt sie. Sie ist eine Engagierte der ersten Stunde und Gründungsmitglied des Vereins selbst. Annette Dirkes ist am 23. Dezember plötzlich und unerwartet verstorben. Wir sind alle schockiert und trauern mit ihrem Mann über ihren Verlust. Für den Verein war sie ein Herzstück. Wir werden sie schmerzlich vermissen!

Wenn ihr kondolieren wollt, schreibt bitte an ihren Mann Detlev Dirkes, Stotznocken 7a, 45239 Essen.

Ihr Mann bittet statt Blumengrüßen um Spenden an „Werden hilft e.V.“. Wenn ihr das auch gerne machen möchtet, spendet bitte mit dem Stichwort „Annette“ auf das Konto  DE45 3605 0105 0001 6118 05   Werden hilft e.V. bei der Sparkasse Essen-Werden.

Dieses Jahr hinterlässt Spuren…

Seid alle von Herzen gegrüßt und hoffen wir auf bessere Tage.

Eure Vorstandsmitglieder

Heidi Trappmann-Klönne, Christiane Gregor, Peter Bruckmann, Jochen Müller, Jan-Peter Hazebrouck und auch Ursula Lötzer

———————————


—————————————

Herzlich willkommen auf der Seite des Vereins „Werden hilft!“ e.V.!

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns interessieren und laden Sie herzlich ein, die Informationen unserer Homepage zu lesen, zu nutzen, zu teilen und hoffentlich den Kontakt mit uns zu suchen!

Unter dem Link „Der Verein“ beschreiben wir Ihnen kurz unsere Vereinsziele, die Mitglieder des Vorstands, wie Sie mit uns Kontakt aufnehmen, Mitglied werden oder uns Spenden zukommen lassen können. Aktuelle Informationen über anstehende Aktionen, aber auch Rückblicke auf bereits begangene Events, die unsere Erinnerungen wach halten, finden sich unter dem Link „News“. Die aktiven Arbeitskreise des Vereins stellen sich näher unter dem Link „Arbeitskreise“ vor und unter „Hilfreiches“ verbergen sich wichtige Downloads vom Mitgliedsantrag bis hin zu Kontakten rund um die Flüchtlingshilfe von und in der Stadt Essen.

Viel Spaß beim Stöbern und hoffentlich auf ein Wiedersehen!

Ihr Verein

Werden hilft!“ e.V.

 

Print Friendly, PDF & Email