Das Haus Wunderbar bittet um Spenden


Das Team von der Machbar im Haus Wunderbar möchte nächsten Dienstag (09.01.) Kerzen und Miniöfen für die Ukraine gießen. Im Haus Wunderbar in der Rittergasse 25 steht schon eine Kiste voller Wachsreste. Über Weihnachten sind sicher hier und da noch angefangene Kerzen oder Wachsreste entstanden.

Das Team kann die noch so kleine Spende gut gebrauchen. Der Wachs wird in Blechdosen oder Tontöpfe gegossen. Auch da werden noch Spenden gebrauchen.

Gerne am Samstag während der *Treffbar abgeben oder gut verpackt im Garten auf die Bank legen.
 
 
*Jeden Samstag von 11 bis 14 Uhr öffnen wir „Haus Wunderbar“ für alle, die neugierig sind auf Begegnung, ein Gespräch oder auch einfach nur ein gutes Buch, die sich etwas ausleihen wollen oder gucken, was es gerade in der Fair-schenk-bar zu finden gibt. Ein Raum – viele Begegnungsmöglichkeiten. Einfach vorbeikommen und es sich gemütlich machen. Wer weiß, wen man so trifft?

——————————————-

Print Friendly, PDF & Email